Kosten

Kosten

Fliegen ist gar nicht so teuer!

Es herrscht leider die weit verbreitete Meinung, Fliegen sei ein elitärer Sport, den sich nur die Reichen leisten können.

Dies ist für den Segelflug nicht richtig!

Segelfliegen ist ein Sport, den sich jeder leisten kann, der Skifahren, Tauchen, Surfen oder andere Gerätesportarten betreibt.
Wenn Ihr einmal bei uns vorbeischaut, werdet ihr spätestens auf dem Parkplatz anhand der Autos und Fahrräder sehen, dass hier Normalverdiener und viele Schüler und Studenten diesen Sport betreiben.
Im folgenden ist eine Beispielrechnung aufgestellt, wie sich die Kosten einer Segelflugausbildung in der Flugsportvereinigung Mellrichstadt zusammensetzen.
Wir haben bewusst ein Pauschalpreissystem ohne Abrechnung von Fluggebühren für unsere Gebührenordnung gewählt. Das System bleibt einfach und während des Fluges tickt keine Gebührenuhr im Hinterkopf.

Kosten
  Vollzahler Teilzahler (Schüler, Studenten, andere Nicht-Verdiener)
Mitgliedschaft 1. Jahr 900 € 450 € 
Mitgliedschaft 2. Jahr 900 € 450 € 
Aufnahmegebühr 0 € 0 €  
Fluggebühren 0 €  0 €  
Gebühren für Fluglehrer 0 €  0 € 
Tauglichkeitszeugnis (je nach Arzt) 40-100 € 40-100 € 
Gebühren für Theoriekurs und Sprechfunk-Kurs 120 €  120 € 
Unterrichtsmaterial (Karten, Navigationsbesteck...) ~90 € ~90 € 
Prüfungsgebühren Luftamt (Theorie, Praxis, Sprechfunk) ~100 € ~100 € 
SUMME ~1900 € ~1100 €

Wenn man die Startart des Flugzeugschlepps miterlernen will, muss man die Kosten der Motormaschine für die Starts tragen.

Jedes Vereinsmitglied gewährt dem Verein ab seinem ersten Alleinflug bis zum Ende seiner Mitgliedschaft ein zinsloses Darlehen von 1023 €.
Pro Jahr ergeben sich also Kosten, die mit anderen Sportarten durchaus vergleichbar sind, wenn sie nicht sogar darunter liegen.

Es gibt aber einen wesentlichen Unterschied: Piloten wissen, was es heißt:

NUR FLIEGEN IST SCHÖNER!

Copyright (c) FSV Mellrichstadt e.V. 2013. All rights reserved.